Serious Games: Im Spiel darf man auch mal scheitern – SZ Wochenende

Arrangierte Ehen, Menschenhandel, Prostitution: Sogenannte serious games versuchen, ernste Inhalte spielerisch zu vermitteln. Am besten funktioniert das, wenn Jugendliche gar nicht merken, dass sie etwas lernen sollen. Die Frage ist nur: Ist das überhaupt noch ein Spiel? (mehr)

Massenphänomen Crowdfunding: Am Anfang war der Geldmangel – SZ Wochenende

Gute Ideen, aber zu wenig Geld, sie umzusetzen? Auf Crowdfunding-Plattformen im Internet kann man sich Kapital beschaffen – eine Methode, die auch in Deutschland mehr und mehr Anhänger findet (mehr).